Hörpreziosen und musikalische Geschmeide der Renaissance

Hans_burgkmair_musikanten_KLEIN
Samstag, 11. Juli 2020, 19:00 Uhr ♦ Augsburg, Maximilianmuseum – Viermetzhof ♦ im Rahmen der Kleinen Kunstnacht ♦ Dauer: 45 Min. ♦ Musikalischer „Zierrat“ der Lieblingskomponisten Kaiser Maximilians I. und Jakob Fuggers dem Reichen ♦ Heinrich Isaac, einer der wichtigsten Komponisten seiner Zeit, der in Augsburg ansässige Organist Paul Hofhaimer und Ludwig Senfl, der Lieblingskomponist des Kaisers
Ensemble FAMA: Eric Price (Tenor), Iris Lichtinger (Renaissanceflöten), Michael, Eberth (Clavicytherium)

Programm:

Buxheimer Orgelbuch (um 1470)
Redeuntes in mi

Heinrich Isaac (1450-1517)
Fortuna desperata in mi

Costanzo Festa (1494- 1545)
Quis dabit oculis
Trauermotette auf den Tod von Kaiser Maximilian I (1459-1519)

Buxheimer Orgelbuch (um 1470)
Dulongesux – (Intavolierung nach Gilles Binchois‘ Chanson Dueil angoisseus)

Josquin des Près (ca. 1440/50 – 1521)
Mille regretz

Buxheimer Orgelbuch (um 1470)
Bon jour, bon mois

Guillaume Dufay (um 1397 – 1474)
Bon jour, bon mois, bon an et bonne estraine

Heinrich Isaac (1450-1517)
Tart ara

Ludwig Senfl (1486 – 1543)
Im Meyen – die Brünnlein Ach Elslein – Es taget  – Quodlibet

Buxheimer Orgelbuch (um 1470)
Was ich begynn (Hoftanz)

Leonhard Paminger (1495-1567)
Ach Gott, straf mich nit

Diego Ortiz (um 1510 – 1570)
Recercada settima
Recercada segunda sobre Doulce memoire
Recercada segunda (Ortiz/Blfl + Clavicyth)

Heinrich Isaac (1450-1517)
Innsbruck, ich muss dich lassen

Passio

Gegeiselter2Abgesagt! Donnerstag, 2. April 2020, 19:30 Uhr ♦ Las Vegas (Nevada, USA) Doc Rando Recital Hall, University of Nevada Las Vegas (UNLV)

Abgesagt! Freitag, 3. April 2020, 19:30 Uhr ♦ St. George (Utah, USA), Eccles Concert Hall, Dixie State University St. George

Abgesagt! Samstag, 4. April 2020, 15 Uhr ♦ St. George (Utah, USA), Eccles Concert Hall, Dixie State University St. George

Abgesagt! Sonntag, 5. April 2020, 20 Uhr ♦ Calgary (Kanada), Eckhardt-Gramatté Hall, Rozsa Centre University of Calgary

PassioEnsemble Phoenix München: Joel Frederiksen, Bass, Erzlaute und Leitung; Eva Saladin, Barockvioline; Chrsitoph Eglhuber, Theorbe; Michael Eberth, Orgel

In Lectulo per noctes [Das Konzert ist abgesagt!!]

SchützABGESAGT!!! Samstag, 28.März 2020, 19:30 UhrAugsburg, Felicitas-SaalIn Lectulo per noctes – Geistliche Konzerte von Heinrich Schütz, Alessandro Grandi, Anna Maria Fogliani, Johann Martin Caesar u. a.Robert Crowe – Sopran, Andreas Pehl – Alt; Ensemble Dulcisonantes (Markus Bartholomé und Wolfgang Zahn – Tenordulcian, Angelika Radowitz – Bassdulcian und Leitung), Michael Eberth – Orgelweitere Info hier

Programm:

Anonymus (17.Jh.)
Tota pulchra es amica mea (für 3 Dulciane)

Francesco Cavalli (1602 – 1672)
O quam suavis (für Altus und Basso continuo)

Giovanni Pierluigi da Palestrina (1525 – 1594)
Pulchra es, amica mea (für Blockflöte, Tenordulcian, Bassdulcian und Orgel)

Johann Martin Caesar (ca. 1590 – 1667)
Cantate Domino (für Blockflöte, Sopran, Alt, Tenordulcian und Orgel)
(aus Musicale Melodie, München 1621, den Brüdern Georg, Hieronymus, Maximilian und Hans Fugger gewidmet)

Anna Maria Fogliani (1583 – 1663)
Veni in hortum meum
(für Sopran und Altus und Basso continuo)

Anonymus (17. Jhdt.)
A Divine Song on the Passion of our SAVIOUR (für Sopran und Basso continuo)
(aus Harmonia Sacra II, von John Playford, 1693)

Heinrich Scheidemann (1596 – 1663)
Praeambulum in d für Orgel

Heinrich Schütz (1585 – 1672)
In lectulo per noctes SWV 272 (für Sopran, Alt, 3 Dulciane und Orgel)
(aus Symphoniae sacrae I, op.6, Venedig, 1629)

PAUSE

John Church (1674 – 1741)
A divine Hymn (für Sopran und Basso continuo)
(aus Harmonia Sacra II, von John Playford, 1703)

Giovanni Gabrieli (1555 – 1612)
Alleluia, quando iam emersit a. 6.voci (für Orgel)
(aus der Turiner Tabulatur, Augsburg? um 1637)

Heinrich Schütz (1585 – 1672)
Was hast Du verwirket (für Altus und Basso continuo)

Dario Castello (17. Jhdt.)
Sonata seconda (für Blockflöte und Basso continuo)

Anna Maria Fogliani (1583 – 1663)
Surge amica mea (für Canto e Alto und Basso continuo)

Johann Martin Caesar (ca. 1590 – 1667)
Gabriel Angelus (für Sopran, Alt, zwei Tenordulciane, Bassdulcian und Orgel)
(aus Musicale Melodie, München 1621, den Brüdern Georg, Hieronymus, Maximilian und Hans Fugger gewidmet)

Anonymus (um 1630)
Toccata Octaui toni (für Orgel)
(aus der Turiner Tabulatur, Augsburg? um 1637)

Heinrich Schütz (1585 – 1672)
Invenerunt me custodes civitatis SWV 273 (für Sopran, Alt, 3 Dulciane und Orgel)
(aus Symphoniae sacrae I, op.6, Venedig, 1629)