Mein Weg hat Gipfel und Wellentäler

conradpaumannSamstag, 27. Juni 2015, 20:00 Uhr ♦ Basilika St. Ulrich & Afra, Ulrichsplatz 19, 86150 Augsburg ♦ “Mein Weg hat Gipfel und Wellentäler”, Conrad Paumann 600. und Arvo Pärt 80. Geburtstag, Erik Satie 90. Todestag ♦ Werke für Tasteninstrumente und Vokalsätze vom 15. bis zum 20. Jahrhundert

Ausführende: Peter Bader, Orgel; Michael Eberth, Orgel und Clavicytherium; Gerhard Hölzle, Tenor; Rainer Seifert, Tenor; Hans Ganser, Bass; Bernhard Kosche, Basso profondo

Drei Komponisten, drei Epochen, verbindend: Die Musik des Mittelalter

Conrad Paumann wurde vor 600 Jahren geboren. Er war der überragende Orgelspieler, -lehrer und -komponist seiner Zeit: Dieser „Meyster ob allen meystern“ wie er von Zeitgenossen genannt wurde,  legte ohne Zweifel den Grundstein für die reiche Entwicklung der Orgelmusik in Deutschland, die – wenn man so will – in Johann Sebastian Bach kulminiert.

Der estnische Komponist  Arvo Pärt, der „moderne Mystiker“, feiert 2015 seinen 80. Geburtstag. Seine Beschäftigung mit Gregorianischem Choral und mittelalterlicher Musik führte zu einem vollständigen Überdenken seines ursprünglichen Stils. Als Ergebnis dieser Hinwendung zur „Alten Musik“ entstand der von Pärt so genannte Tintinabuli-Stil (lat. tintinabuli = kleine Glocken), der fortan seine meditative Musik prägte.

Erik Satie,  „ein sanfter mittelalterlicher Musiker, verirrt in diesem Zeitalter zum Vergnügen seines guten Freundes Claude Debussy“ (Debussy), beschäftigte sich in seiner frühen kompositorischen Phase intensiv mit dem Mittelalter. Zu seinen frühen Kompositionen gehören dann auch vier Kompositionen mit dem Titel „Ogives“ („gotische Spitzbögen“), die neben Skizzen mittelalterlicher Architektur und Notierungen gregorianischer Stücke sowie Aufzeichnungen in mittelalterlicher Notenschrift von seinem Interesse an früher Musik zeugen.

Die Basilika von St. Ulrich & Afra bietet mit ihrer spätgotischen Architektur und ihren drei Orgeln einen würdigen und auch akustisch idealen Raum für die Musik von Paumann, Pärt und Satie.

Karten zu 15,00 €, ermäßigt 10,00 € an der Abendkasse

Wir freuen uns auf Ihr Kommen – Anmeldung möglich unter sekretariat@susb-augsburg.de | Forum Alte Musik Augsburg e.V. | www.fama-web.de

Advertisements