La Foccarina

FAMA_langplakat_210x594_Foccarina.qxp_Layout 1Sonntag, 17. Mai 2015, 17:00 Uhr ♦ Maximilianmuseum, Felicitassaal, Augsburg ♦ Ausführende: Ensemble Palestra Musica 1600, Martina Bulla, Cornetto; Jane Berger, Barockvioline; Andreas Pilger, Cornetto und Barockvioline; Angelika Radowitz, Bassdulcian; Michael Eberth, Orgel und Cembalo

mit der Canzona „La Foccarina“ aus der Sammlung „Musicali melodie per voci et instrumenti“ (München 1621), pflegte auch der Komponist Giovanni M. Cesare, wie viele seiner süddeutschen und italienischen Kollegen, den Kontakt zum Hause Fugger in Augsburg, dem Schmelztiegel beider Kulturen. Werke für zwei Violinen, Cornetto, Dulcian und Orgel von Gabrieli, Marini, Fontana, Staden und Cesare suggerieren, mit zauberhaften Echoeffekten, dem Hörer den Eindruck venezianischer Mehrchörigkeit.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen – Anmeldung möglich unter sekretariat@susb-augsburg.de | Forum Alte Musik Augsburg e.V. | www.fama-web.de

Advertisements